Lachs von der Salzplanke

Eingetragen bei: Fisch | 0

BBQ-Manufaktur Premiere. 😉 Endlich habe ich es geschafft einen Bericht in der Kategorie Fisch zu erstellen. Da uns am Samstag eine Lachsseite zugeschwommen ist und die Salzplanke schon lange auf einen Einsatz wartete, war schnell eine Zubereitungsart gefunden. Lachs von der Salzplanke sollte es sein.

 

Rezept:

  • 1,5 kg Lachsseite mit Haut
  • 3 Limetten

Marinade:

  • 2 EL Limettensaft
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Dijonsenf
  • 2 EL Schnittlauch
  • 1/2 TL granulierter Knoblauch
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 1/4 TL Cayennepfeffer
  • 60 ml Olivenöl

 

Soße:

  • Lachsstücke (sind vom Parieren überig)
  • Knoblauch
  • Sahne
  • Milch
  • Petersilie
  • Salz & Pfeffer

 

Die Lachsseite wurde auf die Größe der Salzplanke angepasst, die überschüssige Haut abgeschnitten und ein paar Kräten entfernt.

 

IMG_4913 IMG_4914 IMG_4916

 

Die kleineren Lachsstücke wurde für eine Soße verwendet. Hierzu die den Lachs in etwas Olivenöl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Nach ein paar Minuten den Knoblauch hinzugeben und kurz mitbraten. Das ganze mit Sahne ablöschen und etwas Milch hinzugeben.

 

IMG_4917

 

Die Zutaten für die Marinade werden alle in einen Mixer gegeben und zu einer „glatten“ Soße verquirlt.

 

IMG_4923

 

Der Lachs sollte mit ein paar Schnitten vorportioniert werden. Hierbei sollte man die Haut des Lachses nicht durchschneiden. Ich habe die Schnitte etwa bis zur Hälfte gemacht.

 

IMG_4924

 

Die Marinade gleichmäßig und nicht zu dick auf dem Lachs verteilen. Danach die Limetten in die Schnitte einstecken und ab damit auf den Grill. Bei 180°C bis 200°C sollte der Lachs ca. 20 Min. grillen.

 

IMG_4925 IMG_4927 IMG_4930 IMG_4932

 

In der Anfangszeit habe ich mit etwas Pecanholz für Rauch gesorgt. Das muss aber nicht unbedingt sein.

 

IMG_4935  IMG_4938 IMG_4939

 

Mahlzeit. 😉

 

IMG_4944 IMG_4945 IMG_4948 IMG_4949 IMG_4951